Nachwuchs



Spieler, Trainer, Betreuer und Eltern sind ein Teil vom SC Weinfelden. Als solche identifizieren sie sich mit den Zielen vom SCW-Nachwuchs und helfen mit, diese zu erreichen. Sie alle repräsentieren einen Teil des SCW und verhalten sich dementsprechend sportlich fair auf und neben dem Eis.

 

Es geht nur gemeinsam und wenn alle mithelfen, für den Nachwuchs

 

Nachwuchsarbeit ist unsere Mission. Als einer der kleinsten von zahlreichen kantonalen Vereinen kann das Hauptaugenmerk des SC Weinfelden nur auf der Ausbildung des Nachwuchses gelegt werden. Schon bei den Jüngsten, im Alter von fünf Jahren, möchten die Trauben das Verlangen nach Bewegung wecken. Eishockey ist für viele Kinder sehr attraktiv. Die schnellen, eleganten Schwünge und Kurven der Grossen gepaart mit der hohen Geschwindigkeit faszinieren oft schon beim ersten Kontakt. Diese rasante Teamsportart hilft den Bewegungsdrang auf eine gesunde Weise auszuleben und in eine sinnvolle Form zu bringen. Schnell erfahren die kleinen Wildfänge aber auch, dass es nicht ohne Disziplin und Ordnung geht, denn nur als Team kann ihr geliebter Sport funktionieren. Es gehört also wesentlich mehr dazu, ein echter Hockeyspieler zu werden, als nur zu skaten und schiessen zu lernen.

 

Gut ausgebildete und erfahrene Trainer übernehmen die Ausbildung schon vor der ersten Nachwuchsstufe. In der Hockeyschule hat Marco Neuenschwander seit einigen Jahren die Leitung und schafft es dabei mühelos, spielerische und erste technische Aspekte zu vereinen. Er wird dabei unter anderem unterstützt von Spielern der 1. Mannschaft des SC Weinfelden. Die Hockeyschule startet für alle Interessierten jeweils nach den Herbstferien und dauert bis in den März. Der Einstieg kann auch während der Ferienpass-Aktion in den Herbstferien gemacht werden, der ideale Moment, um ein erstes Mal etwas von der kühlen Luft zu schnuppern. Alle Informationen zur Hockeyschule bekommen Sie direkt von Marco Neuenschwander (079 669 23 46 / neuenschwander77@gmx.ch).

 

Aber auch alle anderen Stufen von den Bambini bis zu den Junioren werden von kompetenten, erfahrenen Trainern geleitet und immer wieder von Aktiv-Spielern unterstützt. Die Aktiven verpflichten sich dazu, in den Trainings präsent zu sein und ihre Erfahrungen weiterzugeben. Das macht den Nachwuchsspielerinnen und – spielern sichtlich Spass und gehört zu unserer familiären Philosophie. So können von den Kleinsten (Bambi) bis zu den Grössten (Junioren) alle Altersstufen im Nachwuchs von einer gut eingespielten, lokalen Ausbildung profitieren. Bei weiteren Fragen zögern Sie nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen (info@scweinfelden.ch).