Binis am Franz Hannl Gedächtnisturnier in Dornbirn

Bei frühlingshaftem Wetter fanden sich unsere Binis am vergangenen Sonntagmorgen in der Messehalle Dornbirn ein, wo das letzte Turnier dieser Saison stattfand. Beim traditionellen Franz Hannl Gedächtnisturnier nahmen 8 Mannschaften mit topmotivierten Spielern teil.

 

Zum Auftakt stand Weinfelden mit Dielsdorf Niederhasli einem harten Brocken gegenüber. Zu Beginn war das Spiel aber ziemlich ausgeglichen und unsere Mannschaft hielt hervorragend mit. Doch ab Mitte des Matches haben die Trauben den Faden ein wenig verloren und gerieten innert Kürze mit einigen Toren ins Hintertreffen. Trotz heftiger Gegenwehr mussten sich unsere Jungs schlussendlich geschlagen geben und Dielsdorf Niederhasli als Sieger vom Platz lassen.

 

Nach einer Verpflegungspause ging es dann weiter gegen den SC Rheintal. Der Coach und der Betreuer verstanden es sehr gut, die Kinder zu motivieren und trotz der Erstniederlage den Kopf nicht hängen zu lassen. So kam es, dass beim zweiten Spiel unsere Nachwuchscracks die Niederlage gut verdaut hatten und wie ausgewechselt auf dem Spielfeld agierten. Ein herrliches Zusammenspiel, ein Kampf um jeden Puck, besser gings nicht! Bei Abpfiff durfte dann gejubelt werden, zurecht fielen sich die Jungs auf dem Eis in die Arme.

 

Im letzten Gruppenspiel stand dem SCW der Gastgeber Dornbirn Bulldogs gegenüber. In der ersten Spielhälfte wurden die Jungtrauben etwas überrumpelt und von den grossgewachsenen Österreichern in Bedrängnis gebracht. Dennoch kämpften unsere Jungs wie die Löwen und warfen sich in die gegnerischen Schüsse. Auch unser Goali war in Hochform und liess den Puck immer wieder unter sich verschwinden. Die Mühen wurden am Ende aber nicht belohnt, die Bulldogs konnten das Spiel knapp für sich entscheiden.

 

Die Gruppenphase beendeten die SCW-Kids folglich auf dem 3. Platz.

 

Nach einem feinen Mittagessen starteten die Weinfelder gestärkt in den zweiten Teil des Turniers. Es ging nun darum, ob im Endspiel um Platz 5+6 oder 7+8 gespielt werden durfte. Die Bini’s stellten sich mit grossem Einsatz und bestem Zusammenspiel dem EV Lindau und durften schlussendlich dank einem klaren Sieg um Turnierplatz 5 kämpfen.

 

Wiederum hiess es gegen den SC Rheintal antreten. Eine gewisse Müdigkeit und etwas schwere Beine machten sich langsam bei den Teams bemerkbar. Aber man sammelte nochmals alle Energie für das letzte Spiel und konnte zum Turnierabschluss nochmals einen Sieg heimfahren.

 

Müde aber überglücklich und unbeschreiblich stolz über den 5. Turnierplatz durften unsere Binis eine coole Medaille mit nach Hause nehmen. Den Turniersieg holte sich Dielsdorf-Niederhasli vor dem Gastgeber Dornbirn Bulldogs. Danke Dornbirn, es hat riesigen Spass gemacht!

 

HERZLICHEN DANK an die Spieler, die zum Saisonabschluss nochmals alle Kräfte mobilisiert haben und ein tolles Turnier gespielt haben. HERZLICHEN DANK an Hanspeter Frutiger und Pascal Bertschinger, sie verstanden es, durch ein Miteinander und Teamgeist die Spieler zu beflügeln.

 

Für den SCW spielten: Lionel Angst (Tor),Yann Althaus, Jan Bertschinger, Lenn Gloor, Kevin Horat, Jaron Müller, Yannick Plank, Jeremy Plank, Jari Sonderegger, Silas Thalmann, Livio Tobler

Coaches: Hanspeter Frutiger, Pascal Bertschinger

 

(Bericht: Patrizia Müller &  Sarah Horat)


(Fotos: Sarah Horat)


Kommentar schreiben

Kommentare: 0