Ladies A schaffen den vorzeitigen Ligaerhalt!

Die Weinfelderinnen zeigen am Sonntagabend ein grandioses Spiel und holen sich damit in der Playout Best-of-Five-Serie den notwendigen dritten Sieg.

 

Nach dem missglückten dritten Playout-Spiel am Samstag auswärts in Thun, welches 6:1 für die Gastgeberinnen ausging, starteten die SCW Ladies mit einem grossen Willen in die vierte Partie gegen Bomo. Die Weinfelderinnen waren von Beginn an 100 % beim Spiel und konnten eine grossartige Leistung abrufen. Eine kleine Unkonzentriertheit genügte jedoch, und die Thunerinnen brachten sich in der 4. Minute in Führung. Die Thurgauerinnen konnten dann aber wieder konzentriert ihr Spiel aufziehen und in der 6. Minute im Powerplay durch Sara Confidenti auf Pass von Julina Gianola den Ausgleich erzielen. Nur eine Minute später war es erneut Sara Confidenti, die diesmal von Rahel Michielin bedient wurde, und ihr Team mit einem weiteren Treffer 1:2 in Führung brachte. Die Traubenfrauen nutzten ihren Lauf und Rahel Michielin baute die Führung in der 9. Minute aus. Das Zuspiel kam erneut von der Davoserin Julina Gianola. Die Gäste gaben sich jedoch nicht geschlagen und kamen immer wieder mit schnellen Angriffen zu gefährlichen Abschlüssen. In der 12. Minute nutzten sie dann eine Überzahlsituation für sich aus und konnten auf 3:2 verkürzen.

 

Im zweiten Drittel entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Von beiden Seiten wurde viel Druck gemacht, aber auch gut dagegengehalten und die beiden Torhüterinnen liessen vorerst keine weiteren Tore mehr zu, womit das Mitteldrittel 0:0 unentschieden ausging.

 

In den letzten 20 Minuten waren es dann wieder die Weinfelderinnen, welche das Spieldiktat übernahmen. Sie machten enorm Druck und liessen den Bomo-Ladies kaum eine Chance, ihr Spiel aufzuziehen. In der 47. Minute war es dann Seraina Hablützel, die mit einem satten Schuss die Führung der Traubenfrauen auf 4:2 ausbauen konnte. In der hektischen Schlussphase wurde die Bomo-Hüterin noch durch eine zusätzliche Feldspielerin ersetzt und bei einer gleichzeitigen Strafe gegen die Gastgeber, konnten die Thunerinnen in doppelter Überzahl agieren. Doch die Weinfelderinnen kämpften mit allen Mitteln und konnten damit auch dank einer tollen Torhüterleistung von Caro Lambert einen weiteren Treffer der Gäste verhindern. Somit holten die SCW Ladies den dritten Sieg in der Serie und konnten die Saison mit einem grandiosen Spiel beenden.

 

Die Weinfelderinnen zeigten an diesem Abend eine überragende Teamleistung und man sah von jeder einzelnen Spielerin einen bedingungslosen Einsatz. Zum ersten Mal seit dem Aufstieg vor sechs Jahren gelingt den SCW Ladies damit absolut verdient der vorzeitige Ligaerhalt! Herzliche Gratulation an das ganze Team und den Trainer- und Betreuerstaff! (tk)

 

Spiel 3

EV Bomo - SC Weinfelden 6:1 (1:1, 4:0, 1:0)

Spielbericht SIHF

 

Spiel 4

SC Weinfelden - EV Bomo 4:2 (3:2, 0:0, 1:0)

Spielbericht SIHF


(Fotos: Karin Reinert)


(Fotos: Tury Wagner)


Kommentar schreiben

Kommentare: 0