Junioren Top mit Sieg gegen Prättigau

Am Freitagabend trafen die Junioren Top in ihrem sechsten von insgesamt neun Masterround Partien auf den HC Prättigau-Herrschaft. Bereits in der Meisterschaft trafen die beiden Teams aufeinander. Beide Partien waren jeweils hart umkämpft und endeten mit einem Tor Differenz zugunsten des Gäste-Teams.

 

Die Weinfelder starteten stark und konnten bereits früh durch zwei Treffer von Schär (4. Minute) und Bruni (6.) in Führung gehen, wobei das Tor von Bruni sogar in numerischer Unterzahl fiel. Als Kälin in der 15. Minute zum 0:3 verwertete, fühlten sich die Trauben wohl zu sicher, denn nur eine Minute später verkürzten die Bündner mit einem Doppelschlag auf 2:3. Mit diesem Resultat ging es auch in die erste Pause.

 

Gleich in der Anfangsphase des Mitteldrittels kassierten die Thurgauer eine kleine Strafe und dies bestraften die Gastgeber umgehend mit einem Powerplay-Tor zum 3:3 Ausgleich. Zwei nachfolgende Strafen überstanden die Trauben unbeschadet, kurz nachdem sie jedoch wieder vollzählig waren, brachte Schär auf Pass von Weisser in der 31. Minute die Weinfelder erneut in Front. In der 35. Minute nutzte Prättigau dann aber eine weitere Strafe der Weinfelder zum erneuten Ausgleich. Die Gäste kämpften jedoch auch in der Folge gut und kurz vor der zweiten Pause gelang Bruni der 4:5 Führungstreffer. Zum dritten Mal an diesem Abend kam dabei der Assist von Henry.

 

Im strafen- und torreichen Schlussdrittel erhöhte Fankhauser auf Zuspiel von Bruni bereits in der 43. Minute auf 4:6 und Azevedo doppelte zwei Minuten später im Powerplay nach. Mit dem 4:8 durch Deplazes auf Pass von Wirth in der 50. Spielminute war die Vorentscheidung definitiv gefallen, doch die Thurgauer zeigten sich weiterhin in bester Torlaune. So konnte sich in der 58. Minute auch noch Fankhauser auf Zuspiel von Azevedo in die Torschützenliste einschreiben lassen. Dabei blieb es und die Weinfelder Junioren Top sicherten sich damit drei weitere, wichtige Punkte. (kre)

 

HC Prättigau-Herrschaft - SC Weinfelden 4:9 (2:3, 2:2, 0:4)

Spielbericht SIHF

 

Nächstes Spiel: 27.02.19, 20.00 h, SC Herisau - SC Weinfelden

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0