Resultate und Fotos aus dem Nachwuchs

Bambi - U9

Turnier in Uzwil

Am Samstag sind unsere Bambis bei schönstem Frühlingswetter zu ihrem zweitletzten Turnier der Saison angetreten. Ebenfalls mit dabei waren zwei Kids aus der Hockeyschule, die mit viel Freude unsere Bambis unterstützt haben. Im ersten Spiel gegen den EHC Frauenfeld haben die Jungtrauben gut gespielt, aber gegen die starken Frauenfelder musste unsere doch sehr junge Bambi-Mannschaft eine deutliche Niederlage einstecken. Nichtsdestotrotz blieben die Jungs mit Spass am Werk und gaben gegen Uzwil wieder Vollgas. Die Jungtrauben kamen zu diversen Chancen vor dem gegnerischen Tor, die aber durch die solide Leistung des Uzwiler Goalies vereitelt wurden. Das dritte Spiel gegen die Eisbären aus St. Gallen war dann nochmals so richtig spannend, da hier zwei Teams auf Augenhöhe aufeinandertrafen. Kurz vor Schluss konnten die St. Galler aber noch den Siegestreffer erzielen und das Spiel mit einem Tor Unterschied gewinnen. Schön zu sehen, dass die SCW-Kids stets zusammenhalten und am Turnier Freude hatten. Wir freuen uns schon auf das letzte Turnier zu Hause in der Gütti.

 

Für den SCW spielten: Finn Schnyder (Tor), Nando Dähler, Pascal Horat, Lio Bertschinger, Leandro Althaus, Yann Althaus, Leandra Schnyder, Gabriel Störchlin, Jakub Duo, Naveen Scherrer. Coach/Betreuung: Niki Farkas, Patrik Scherrer, Marlon Scherrer

 

Nächstes Turnier: 02.03.19, 08.45 h, in Weinfelden

 

 

Piccolo B - U11

Turnier in Wil

Am Samstagnachmittag standen die Piccolo B in Wil im Einsatz. Im ersten Spiel gegen die St. Galler Eisbären lief es den Jungtrauben wie geschmiert. Frech und motiviert suchte und fand man sich und konnte so etliche Torschüsse erfolgreich verwerten. Auch die Spieler auf der Bank waren hoch konzentriert bei der Sache. Man besprach sich oder feuerte die eigenen Teamkollegen an und am Ende konnten die Weinfelder über einen schönen Sieg jubeln. Der zweite Gegner hiess Frauenfeld und die machten den SCW-lern das Leben um einiges schwerer. Die Räume wurden enger und die Frauenfelder immer stärker. Das Spiel war lange sehr spannend und unterhaltsam. Doch dank einer guten Teamleistung konnten die Jungtrauben erneut überzeugen und am Schluss erneut als Sieger vom Eis gehen. Zum Abschluss stand man noch Gastgeber Wil gegenüber. Die Weinfelder zündeten erneut den Turbo. Vorne traf man öfters ins Netz und hinten konnten vereint dicht gehalten werden, womit der dritte Sieg gesichert werden konnte. Gratulation an die ganze Mannschaft für die tolle Teamleistung.

 

Nächstes Turnier: 09.03.19, 16.45 h, in Weinfelden

 

 

Mini A - U15

SC Weinfelden - SC Rapperswil-Jona Lakers 1:7 (0:3, 0:2, 1:2)

Die Minis hatten an diesem Wochenende wieder einmal eine Doppelrunde zu absolvieren. Am Samstagmorgen trafen sie dabei zuerst auf die drittplatzierten Rapperswil-Jona Lakers. Diese starteten stark in die Partie und konnten bereits das Startdrittel mit drei Toren für sich entscheiden. Auch das Mitteldrittel wurde von den Gästen dominiert, doch die wie immer gut kämpfenden Jungtrauben konnten sich im Verlauf des Spiels steigern und kamen ebenfalls zu einigen guten Torchancen. Mit zwei weiteren Toren lagen die Lakers damit nach 40 Minuten mit 0:5 in Front. Im Schlussdrittel gelang den Weinfeldern in der 48. Minute ausgerechnet in Unterzahl spielend dann aber endlich doch noch der erste Treffer zum 1:5 Zwischenstand. Danach jedoch skorten die Rapperswil-Jona Lakers noch zweimal und brachten damit einen sicheren 1:7 Sieg ins Trockene. Trotz Niederlage der Jungtrauben überzeugten diese jedoch einmal mehr mit ihrem tollen Teamspirit.

Spielbericht SIHF

 

EHC Bülach - SC Weinfelden 6:3 (0:1, 4:1, 2:1)

Am Sonntagmittag ging es dann auswärts gegen den EHC Bülach weiter, welcher kurz vor Weihnachten noch mit 5:3 von den Weinfeldern besiegt werden konnte. Der Start ins Spiel gelang den Jungtrauben optimal, konnten sie doch bereits nach 42 Sekunden in Führung gehen. Diese verteidigten sie lange Zeit sehr erfolgreich. Erst zu Beginn des zweiten Drittels konnten die Zürcher mit einem Doppelschlag innerhalb von zwei Minuten die Führung übernehmen. Die Weinfelder versuchten weiter kämpferisch dagegenzuhalten und wurden dafür in der 31. Minute mit dem Ausgleichstreffer belohnt. Doch noch in derselben Spielminute brachten sich die Bülacher wieder mit 3:2 in Front und kurz vor der zweiten Pause bauten sie die Führung auf 4:2 aus. Im Schlussdrittel mobilisierten die Jungtrauben nochmals all ihre Kräfte und prompt gelang ihnen in der 43. Minute der Anschlusstreffer. Nachdem die Zürcher kurz darauf aber nochmals mit zwei weiteren Toren nachdoppelten, mussten sich die Weinfelder trotz kämpferischer Leistung definitiv geschlagen geben.

Spielbericht SIHF

 

Nächstes Spiel: 23.02.19, 17.00 h, SC Weinfelden - GCK Lions


Fotos vom Bambi Turnier von Florian Horat:


Fotos vom Mini-Spiel von Sandra Mazzi:


Kommentar schreiben

Kommentare: 0