Bittere Niederlage der Junioren Top

Gegen den Leader der Masterround Ost, Illnau-Effretikon, starteten die Weinfelder am Samstagabend überraschend stark. Mit einem Doppelschlag in der 4. und 5. Minute durch Bruni und Weisser brachten sich die Trauben früh in Führung. Und es kam noch besser, als erneut Bruni in der 9. Minute ein Powerplay ausnutzen konnte und sein Team mit 3:0 in Front brachte. Eine Minute später erzielte zwar EIE ebenfalls den ersten Treffer, doch die Weinfelder beantworteten diesen in der 11. Minute durch Bruni's persönlichen dritten Treffer mit dem 1:4. Danach fand Illnau-Effretikon besser ins Spiel und kam mit zwei Treffern in der 13. und 15. Minute auf 3:4 heran.

 

Im Mitteldrittel drehten die Zürcher dann das Spiel mit einem weiteren Doppelschlag in der 36. und 37. Minute und lagen damit zum ersten Mal in dieser Partie in Front. Die Trauben zeigten sich davon jedoch wenig beeindruckt und zogen ihr Spiel konzentriert durch. In der letzten Spielminute des Mitteldrittels konnten sie mit zwei Toren von Germann in Überzahl innerhalb von lediglich 15 Sekunden die Führung wieder an sich reissen, womit es mit einem knappen 5:6 in die zweite Pause ging.

 

Kurz nach Wiederanpfiff ins Schlussdrittel gerieten die Gastgeber erneut in Unterzahl, doch die Weinfelder konnten diese Chance nicht nutzen. Kurz darauf jedoch war es erneut Bruni, der auf Zuspiel von Huber auf 5:7 erhöhen konnte. In der 46. Minute fassten die Weinfelder eine Strafe und diese nutzten die Gastgeber zum 6:7 Anschlusstreffer und danach drehten die Zürcher richtiggehend auf und erhöhten ihr Skore innerhalb von knapp vier Minuten auf 9 Treffer und lagen damit kurz vor Ende der Partie mit 9:7 wieder in Führung. Diesen Schock konnten die Trauben nur schwer verdauen und dementsprechend auch nicht mehr reagieren. Trotz einer ganz tollen Leistung und sieben Toren mussten die Thurgauer die Punkte deshalb leider etwas unverdient beim Gastgeber Illnau-Effretikon lassen. (kre)

 

EHC Illnau-Effretikon - SC Weinfelden 9:7 (3:4, 2:2, 4:1)

Spielbericht SIHF

 

Nächstes Spiel: 26.01.19, 13.45 h, SC Weinfelden - EHC St. Moritz

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0