Start in die Masterround ist den Junioren Top geglückt!

Im ersten Spiel der Masterround empfingen die Weinfelder Junioren den EHC Lenzerheide-Valbella, welcher die Regular Season bei den Junioren A auf dem 2. Rang abgeschlossen hat. Die Weinfelder hatten von Beginn an mehr Spielanteil und konnten durch Bruni auf Zuspiel von Bieri in der 12. Minute in Führung gehen. Kurz nach Beginn des Mitteldrittels fassten die Weinfelder eine kleine Strafe und diese nutzten die Bündner in der 23. Minute prompt zum Ausgleich. Auch in der Folge schwächten sich die Trauben mit Strafen selber, doch die Gäste konnten nicht mehr davon profitieren. Kurz vor Ende des Mitteldrittels gelang es den Trauben dann aber mit einem Doppelschlag durch Bieri und Fankhauser in der 38. und 39. Minute auf 3:1 davonzuziehen. Im Schlussdrittel gab es erneut einige Strafen, diesmal jedoch vermehrt gegen Lenzerheide-Valbella. Die Bündner verteidigten sich jedoch geschickt und liessen keine Tore mehr zu, trafen jedoch auch selber nicht mehr. Damit konnten die Weinfelder Junioren ihren ersten Sieg in der Masterround verbuchen.

 

SC Weinfelden - EHC Lenzerheide-Valbella 3:1 (1:0, 2:1, 0:0)

Spielbericht SIHF

 

Nächstes Spiel: 19.01.19, 19.45 h, EHC Illnau-Effretikon - SC Weinfelden

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0