1. Mannschaft verliert gegen Illnau-Effretikon

In einer hochklassigen 2.-Liga-Partie und vor einer schönen Zuschauerkulisse gewinnt mit Illnau-Effretikon am Ende nicht das bessere, sondern das effizientere Team.

 

Von Beginn an entwickelte sich ein schnelles, intensives Spiel mit anfangs leichten Vorteilen für Weinfelden. So konnten sie dann auch in der 4. Minute durch einen Treffer von Dolana auf Pass von D'Addetta in Führung gehen. Danach kam Illnau-Effretikon immer besser ins Spiel und stellte die Weinfelder Defensive mit schnellen Kontern vor einige Probleme. Zudem zeigten sich die Gastgeber gnadenlos effizient, was zwischen der 9. und 19. Minute gleich zu vier Gegentreffern führte. Als Torschützen feiern lassen konnten sich Beltrame, Fäh, Korsch und der Ex-Weinfelder Mirco Hofer.

 

Anfangs Mitteldrittel war das Tempo dann vorerst nicht mehr ganz so hoch. Danach entglitt den Schiedsrichtern etwas das Spiel und es folgte eine Strafenflut auf beiden Seiten. Keines der beiden Teams konnte jedoch die zum Teil doppelte Überzahl vorerst für sich nutzen. Die Weinfelder agierten dabei zu statisch sowie zuwenig effizient und nutzten die besten Chancen nicht aus. In der 39. Minute gelang dann den Zürchern nach einem schnellen Konter durch N. Gretler das 5:1. Kurz darauf fassten sie jedoch erneut eine Strafe und diesmal waren die Trauben erfolgreich, als Baumgartner eine Sekunde vor der Pausensirene einen Pass von König entscheidend ins Zürcher Tor ablenkte.

 

Im Schlussdrittel wogte das Spiel bei weiterhin hohem Tempo hin und her. Erneut wurden einige Strafen ausgesprochen und die zweite gegen die Zürcher nutzte Henry auf Zuspiel von Tobler in der 48. Minute zum 5:3. Danach gerieten die Weinfelder selber in Unterzahl, hätten dabei jedoch beinahe den Anschlusstreffer erzielt. Im Gegenzug gelang dann dafür M. Hofer in der 56. Minute, immer noch in Überzahl spielend, das 6:3. Der vierte Weinfelder Treffer in der 60. Minute durch König war dann nur noch etwas Resultatkosmetik.

 

Illnau-Effretikon - SC Weinfelden 6:4 (4:2, 1:1, 1:2)

KEB Eselriet - 327 Zuschauer - Sr. Haider, Hagnauer

Tore: 4. Dolana (D'Addetta) 0:1, 9. Beltrame (Hofer P., Kuhn) 1:1, 14. Fäh 2:1, 15. Hofer M. (Müller) 3:1, 19. Korsch (Vögeli, Fäh) 4:1, 39. Gretler N. 5:1, 40. Baumgartner (König, Tobler/Ausschluss Bulach) 5:2, 48. Henry (Tobler, Horvath/Ausschluss Hofer M.) 5:3, 56. Hofer M. (Förderreuther/Ausschluss Farner) 6:3, 60. König (Tobler, Baumgartner) 6:4

Strafen: 6mal 2 Min. gegen Weinfelden, 11mal 2 Min. gegen Illnau-Effretikon

Weinfelden: Nater (Knöpfel); König, Tobler, Farner, Märki, D'Addetta, Dolana, Schläppi, Henry, Salzmann, Keller, Baumgartner, Mathis, Streicher, Wittwer, Horvath. Abwesend: Bruni, Hiller, Holzer, Moser, Wirth

Illnau-Effretikon: Volkart (Stückeli); Bulach, Thaler, Giacomelli, Brockhage, Gretler N., Gretler G., Korsch, Förderreuther, Hofer P., Hofer M., Vögeli, Fäh, Müller, Beltrame, Kuhn

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0