Knappe Niederlage der 2. Mannschaft

Die 2. Mannschaft hat bis zum Jahresende ein happiges Programm zu absolvieren. Gleich vier Spiele in 15 Tagen stehen an, bevor dann endlich Silvester gefeiert werden kann. Den Start machte am Freitagabend die Partie in der Gütti gegen den aktuell zweitplatzierten EHC Schaffhausen.

 

Nachdem das erste Drittel unentschieden endete, konnten die Weinfelder bei Spielmitte durch einen Treffer von Diethelm auf Zuspiel von Graber mit 1:0 in Führung gehen. Die vierte Strafe der Gastgeber nutzten dann aber die Schaffhauser in der 37. Minute zum Ausgleich, womit es mit einem Unentschieden ins letzte Drittel ging. Im Gegensatz zum Hinspiel, welches deutlich mit 8:0 an Schaffhausen ging, war das Rückspiel weiterhin hart umkämpft. Mit drei Strafen machten sich die Weinfelder das Leben nicht leichter und so gelang den Gästen zwei Minuten vor Ende der Partie der 1:2 Führungstreffer. Darauf konnten die Trauben leider nicht mehr reagieren, womit die drei Punkte erneut an Schaffhausen gingen.

 

SC Weinfelden - EHC Schaffhausen 1:2 (0:0, 1:1, 0:1)

Spielbericht SIHF

 

Nächstes Spiel: 19.12.18, 20.15 h, EC Wil - SC Weinfelden

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0