Unglückliche Niederlage der Junioren Top

Für die Weinfelder Junioren stand am Sonntag die weite Reise nach St. Moritz an. Das Hinspiel in Weinfelden ging mit 2:5 verloren, zudem musste Coach Kaderli mit einem etwas schmalen Kader antreten. Gleich zu Beginn fassten die Weinfelder ihre erste Strafe, doch die Bündner agierten etwas zu sorglos und so ermöglichten sie den Gästen nach einem Konter durch Sennhauser auf Zuspiel von Lehner in der 3. Minute in Führung zu gehen. Diese konnten sie bis zur 13. Minute halten, doch dann gelang St. Moritz durch Spataro der Ausgleichstreffer. Kurz vor der ersten Pause wanderte erneut ein Weinfelder auf die Strafbank und diesmal machten es die St. Moritzer besser und gingen durch einen Treffer von Crameri mit 2:1 in Führung. Die Trauben starteten dann konzentriert ins Mitteldrittel und in der 27. Minute gelang ihnen durch Fankhauser auf Zuspiel von Bruni der Ausgleichstreffer. Zehn Minuten später jedoch war es Cavelti, der für St. Moritz traf und sein Team damit erneut in Führung brachte.

 

Der Start ins Schlussdrittel gelang den Weinfeldern dann optimal, konnten sie doch in der 42. Minute durch Bieri den Ausgleichstreffer erzielen und vier Minuten später brachte Heim die Trauben sogar in Führung. Doch kurz darauf schlugen die Gastgeber innerhalb 34 Sekunden gleich doppelt zu und lagen damit in der 50. Minute nach Toren von Hafner und Spataro wieder mit 5:4 in Front. Als Ravo in der 55. Minute dann auch noch der sechste Treffer für St. Moritz erzielte, wurde es langsam eng für die Gäste. Doch erneut war es Heim der mit seinem zweiten Tor an diesem Abend die Weinfelder in der 58. Minute wieder heranbrachte. St. Moritz reagierte jedoch umgehend und stellte den 2-Tore-Vorsprung 48 Sekunden vor dem Schlusspfiff durch Bassin wieder her. Die verbleibende Zeit reicht nicht mehr für eine Reaktion der Trauben, auch weil sie die Partie infolge einer weiteren Strafe in Unterzahl beenden mussten. Damit bleiben die drei Punkte nach einer intensiven und hart umkämpften Partie im Bündnerland.

 

EHC St. Moritz - SC Weinfelden 7:5 (2:1, 1:1, 4:3)

Spielbericht SIHF

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0