SCW Ladies werden für starke Leistung schlecht belohnt

Die SCW Ladies starteten am Samstagabend gut und konzentriert ins Spiel gegen die Neuchâtel Hockey Academy. Von Beginn an übernahmen sie die Kontrolle und machten viel Druck auf das gegnerische Tor. Doch leider konnten die Thurgauerinnen keine der zahlreichen Chancen verwerten. Auch im zweiten Drittel waren die Weinfelderinnen spielbestimmend und sie liessen den Neuenburgerinnen kaum Platz, ihr Spiel richtig aufzubauen. Trotzdem stand es nach 40 Minuten immer noch unentschieden 0:0.

Das Schlussdrittel gestaltete sich während den ersten 15 Minuten sehr ausgeglichen. Erneut gelang es den SCW Ladies, viel Druck auf das generische Tor zu machten. Doch dann kamen die verhängnisvollen 52 Sekunden, in denen die Gäste eine Unkonzentriertheit der Weinfelderinnen gleich mit einem Doppelschlag ausnutzen konnten. Darauf konnten die Weinfelderinnen nicht mehr reagieren und mussten damit eine sehr unglückliche Niederlage hinnehmen. Es zeigte sich auch, dass auf diesem Niveau der kleinste Fehler bestraft wird. Auf die gute Leistung kann jedoch aufgebaut werden, doch müssen die eigenen Chancen künftig besser genutzt werden. (tk)

 

SC Weinfelden - Neuchâtel Hockey Academy 0:2 (0:0, 0:0, 0:2)

Spielbericht SIHF

 

Nächstes Spiel: 24.11.18, 14:45, ZSC Lions - SC Weinfelden

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0