Resultate und Fotos aus dem Nachwuchs

Bambini - Bini U9

Turnier in Weinfelden

Am Sonntagmorgen zeigten die Binis beim Heimturnier eine gute Leistung. Da gleichzeitig noch das Bambini-Tagesturnier in Frauenfeld (Berichterstattung folgt separat) stattfand, wurde das Weinfelder Team von vier Spielern des EHC Kreuzlingen-Konstanz unterstützt und kamen damit immerhin auf einen Torhüter und sieben Feldspieler. Nach einem starken Beginn merkte man den Spielern im Verlaufe des Turniers die Ermüdung dann doch etwas an. Trotzdem konnten die Jungtrauben mit einem tollen Zusammenspiel sowie viel Spass und Energie alle drei Spiele für sich entscheiden. Ein herzliches Dankeschön geht auch an die beiden Trainer Marco und Reto sowie an die anwesenden Eltern für ihre organisatorische Unterstützung.

 

Nächstes Turnier Bambi: 18.11.18, 08.30, in Frauenfeld

Nächstes Turnier Bini: 24.11.18, 16.30 h, in Uzwil

 

 

Piccolo B - U11

Turnier in Kreuzlingen

Am Sonntag ging die Reise der SCW-Piccolos nach Kreuzlingen. Im ersten Match gegen Frauenfeld merkten die Weinfelder schnell, dass das kein Spaziergang werden wird. Von Anfang an, ging es richtig zur Sache. Mit viel Tempo und gutem Zusammenspiel konnten die Jungtrauben dieses Spiel am Ende für sich entscheiden. In der zweiten Partie standen sie Kreuzlingen gegenüber. Auch da war schnell klar, dass die Weinfelder die bessere Mannschaft waren. Der von uns ausgeliehene Goalie, wurde ziemlich gefordert und machte seine Sache im Kreuzlinger-Tor sehr gut. Trotzdem konnten die Weinfelder zum Schluss jubeln. Der letzte Match gegen Wil war dann wieder sehr ausgeglichen. So mussten die Jungtrauben erstmals einen Rückstand aufholen, geschenkt wurde ihnen dabei gar nichts. Am Ende konnten sie dank ihrem Eifer und Ehrgeiz das Spiel ganz knapp für sich entscheiden.

 

Nächstes Turnier Piccolo A: 25.11.18, 12.00 h, in Uzwil

Nächstes Turnier Piccolo B: 01.12.18, 15.30 h, in Wil

 

 

Moskito B - U13

EHC Illnau-Effretikon - SC Weinfelden 4:5 (0:2, 3:0, 1:2, 0:1) n.P.

Bei den Moskito B stand am Samstagabend das Auswärtsspiel gegen Illnau-Effretikon auf dem Programm und es entwickelte sich von Beginn an eine spannende Partie. Die Jungtrauben starteten mit viel Motivation und grossem Einsatz und konnten bereits in der 4. Minute in Führung gehen. In der Folge gab es eine faire Partie mit wenig Strafen und kurz vor der ersten Pause bauten die Weinfelder ihre Führung auf 0:2 aus. Im Mitteldrittel wendete sich jedoch das Blatt. Der Kampfgeist der Jungtrauben war zwar ungebrochen, doch es schlichen sich einige kleine Fehler ein und so konnte EIE mit drei Treffern erstmals in Führung gehen und diese verteidigten sie erfolgreich, auch infolge einiger Strafen auf der Traubenseite bis zur zweiten Pause. Im Schlussdrittel gaben die Weinfelder nochmals alles und so konnten sie in der 44. und 47. Minute mit einem Doppelschlag die Führung wieder an sich reissen. Die Eishalle verwandelte sich nun fast in einen Kochtopf. Die Emotionen brodelten sowohl auf, als auch neben dem Eis. Die Spieler auf beiden Seiten rannten bis fast zum Umfallen und die Zuschauer unterstützten ihre Kids beinahe bis zur Heiserkeit. Drei Minuten vor der Schlusssirene gelang EIE dann tatsächlich noch der erneute Ausgleichstreffer. Da es in der Folge keine Tore mehr gab, musste das Penaltyschiessen über den Sieg entscheiden. Dieses konnten die Jungtrauben erfolgreich mit 3:2 gewinnen und so jubelten am Ende die Weinfelder über einen knappen jedoch verdienten Sieg!

Spielbericht SIHF

 

Nächstes Spiel: 14.11.18, 17.00 h, EHC Frauenfeld - SC Weinfelden

 

 

Mini A - U15

SC Weinfelden - GCK Lions 1:17 (0:8, 0:5, 1:4)

Das Weinfelder Mini-Team musste am Samstagabend gegen den bisher verlustpunktlosen Tabellenführer GCK Lions antreten. Das anfängliche Penaltyschiessen konnten die Minitrauben noch mit 3:1 für sich entscheiden. Als die Partie dann begann, war aber nach wenigen Minuten klar, dass es ein schwieriges Spiel wird. Die Zürcher waren technisch und läuferisch überlegen und nutzten viele Torchancen aus. Dennoch konnten die Weinfelder wenigstens bei Drittelsmitte ein wenig aufspielen, wenn auch glücklos, womit sie nach 20 Minuten bereits mi 0:8 zurück lagen. Auch im Mitteldrittel waren die Gäste spielbestimmend, wenn auch etwas weniger druckvoll. Dennoch reichte es ihnen, um über das Stängeli hinaus zu scoren und auf 0:13 zu erhöhen. Die Weinfelder gaben nie auf und konnten die GCK Lions im Schlussdrittel etwas besser in Schach halten. Deren zahlreichen Strafen in der Schlussphase gaben das ihrige dazu, dass nun auch die Jungtrauben zu besseren Chancen kamen. Ihre Bemühungen wurden in der 55. Minute trotz ein paar weiteren Gegentoren endlich belohnt und die Weinfelder konnten doch noch den Ehrentreffer erzielen. Am Ende gab es zwar erneut eine deutliche Niederlage, doch für das unermüdliche Ankämpfen gegen einen sehr starken Gegner gebührt den Weinfeldern ein grosses Kompliment.

Spielbericht SIHF

 

Nächstes Spiel: 17.11.18, 17.00 h, SC Weinfelden - EHC Illnau-Effretikon

 

 

Novizen A - U17

GCK Lions - SC Weinfelden 2:3 (1:0, 1:2, 0:0, 0:1) n.P.

Die SCW-Novizen fassten am Sonntagabend im 1. Drittel zu viele Strafen, trotzdem dauerte es bis zur 18. Minute, bis die GCK Lions in doppelter Überzahl in Führung gehen konnten. Die Trauben liessen sich davon jedoch nicht beirren und nutzten anfangs Mitteldrittel eine noch laufende Strafe aus dem Startdrittel zum Ausgleich. Und es kam noch besser: in der 36. Minute trafen die Weinfelder erneut und lagen damit 1:2 in Führung. Doch nur zwei Minuten später glichen die effizient agierenden GCK Lions das Score wieder aus. Im Schlussdrittel gab es einige Strafen vor allem auf der Traubenseite, doch Tore gabe es keine mehr. Somit musste das Penaltyschiessen über den Sieg entscheiden und da behielten die Weinfelder die besseren Nerven und brachten den Zusatzpunkt ins Trockene.

Spielbericht SIHF

 

Nächstes Spiel: 24.11.18, 17.00 h, SC Weinfelden - HC Prättigau-Herrschaft

 

Fotos vom Bini-Turnier von Andrea Thalmann:

Fotos vom Piccolo-Turnier von Evi Bünter:

Fotos vom Moskito-Spiel von Evi Bünter:

Fotos vom Mini-Spiel von Sandra Mazzi:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0