Resultate und Fotos aus dem Nachwuchs

Bambi - U9

Turnier in Weinfelden

Endlich sind auch die Kleinsten in die Meisterschaft gestartet und zwar gleich mit einem Heimturnier. Am Sonntagmittag traten unsere Jüngsten in Weinfelden gegen den EHC Frauenfeld, die Eisbären St. Gallen sowie gegen den EC Wil an. Von Turnier zu Turnier sind immer wieder riesengrosse Fortschritte zu erkennen. Das Team passt super zusammen und zeigt jedes Mal grossen Einsatz und Teamgeist. So erzielten die SCW-Bambis im ersten Spiel gegen die Eisbären ein verdientes Unentschieden und starteten topmotiviert in die nächsten beiden Spiele. Diese konnten zwar leider nicht gewonnen werden, nichts desto trotz zeigten die Jungtrauben jedoch eine konstant super Leistung. Trotz Rückstand haben die Kids nie nachgelassen und sind jedem Puck nachgelaufen. Sie haben super gekämpft und ihren Spass gehabt.

Für den SCW spielten: Robin Thalmann (Tor), Yann Althaus, Pascal Horat, Nando Dähler, Lenny Lorenz, Finn Schnyder, Leandro Althaus, Lio Bertschinger, Naveen Scherrer

 

Nächstes Turnier: 18.11.18, 08.30, in Frauenfeld

 

 

Piccolo B - U11

Turnier in St. Gallen

Am Samstagmittag fuhren die Weinfelder Piccolos nach St. Gallen zum HC Eisbären. Neben dem Gastgeber trafen sie bei diesem Turnier noch auf den EHC Kreuzlingen-Konstanz und den EC Wil. Die Jungtrauben zeigten in allen Spielen tolles Eishhockey. Sie waren voller Begeisterung bei der Sache, gaben keinen Puck verloren und zeigten eine sehr gute Teamleistung.

 

Für den SCW spielten: Leandro Hof, Nico Klüser (Tor), Severin Mazzi, David Althaus, Levin Klüser, Nikolai Koller, Leano Rotzetter, Laurin Keller, Juris Gautschi, Laurin Romann, Pascal Hinrichs

 

Nächstes Turnier: 11.11.18, 11.30 h, in Kreuzlingen

 

 

Piccolo A - U11

Turnier in Kreuzlingen

Am Sonntagmittag ging es für die Piccolos gleich weiter. In Kreuzlingen spielten sie gegen den EHC Uzwil, die Pikes Oberthurgau und natürlich den Gastgeber EHC Kreuzlingen-Konstanz. Beim A-Turnier wurden die Jungtrauben etwas mehr gefordert, doch mit viel Spielfreude überzeugten die SCW-Piccolos erneut und konnten ihre Fortschritte zeigen.

 

Für den SCW spielten: Nico Klüser (Tor), Severin Mazzi, David Althaus, Levin Klüser, Nikolai Koller, Leano Rotzetter, Laurin Keller, Juris Gautschi, Laurin Romann, Pascal Hinrichs, Yanic Hugentobler

 

Nächstes Turnier: 25.11.18, 12.00 h, in Uzwil

 

 

Moskito B - U13

SC Weinfelden - Rapperswil-Jona Lakers 7:3 (2:1, 3:1, 2:1)

Bereits den dritten Sieg im vierten Spiel konnten die Moskito-Jungtrauben gegen dien Rapperswil-Jona Lakers einfahren. Die top motivierten Weinfelder gerieten zwar in der 11. Minute vorerst in Rückstand, doch noch vor der ersten Pause gelangen ihnen zwei Treffer. Auch den zwischenzeitlichen Ausgleich anfangs Mitteldrittel beantworteten die Jungtrauben gleich mit drei weiteren Toren und gingen damit mit einer 5:2 Führung in die zweite Pause. Die Rapperswil-Jona Lakers gaben sich jedoch noch nicht geschlagen und verkürzten in der 44. Minute auf 5:3. Doch dann machten die gut kämpfenden Weinfelder in der 47. und 50. Minute alles klar und siegten letztendlich verdient mit 7:3. Es ist bewundernswert zu sehen, wie die beiden jungen Trainer es schaffen, mit ihrer ruhigen und doch coolen Art die Mannschaft zu einem organisierten und ehrgeizigen Team zu bilden. So klappt das Zusammenspiel von Mal zu Mal besser und die Fortschritte sind bei jedem einzelnen Spieler/In deutlich zu erkennen.

Spielbericht SIHF

 

Nächstes Spiel: 03.11.18, 13.45, SC Weinfelden - EHC Thalwil

 

 

Novizen A - U17

SC Weinfelden - CDH Engiadina 0:18 (0:7, 0:7, 0:4)

Genau wie alle anderen bisherigen Gegner von CDH Engiadina hatten auch die Weinfelder keine Chance gegen die bisher verlustpunktlosen Bündner, welche in den ersten drei Partien insgesamt 45 Tore geschossen haben. So skorten diese regelmässig und fuhren am Ende mit einem hohen 18:0 Sieg ins Bündnerland zurück.

Spielbericht SIHF

 

Novizen A - U17

GCK Lions - SC Weinfelden 7:1 (1:0, 4:0, 2:1)

Am Sonntagabend ging es für die Novizen gleich weiter gegen die zweitplatzierten GCK Lions. Diese Partie gestaltete sich deutlich ausgeglichener. Die Zürcher konnten zwar im ersten Drittel in der 14. Minute in Führung gehen. Die Weinfelder hielten jedoch gut dagegen und zeigten einen tollen Kampfgeist. Anfangs Mitteldrittel mussten sie dann aber den zweiten Gegentreffer hinnehmen und kurz darauf folgten noch drei weitere Tore, womit dieses Drittel mit 4:0 verloren ging. Im Schlussdrittel erhöhten die Gastgeber dann sogar auf 6:0, ehe die Weinfelder endlich für ihre Bemühungen belohnt wurden und ihren ersten Treffer erzielten. Kurz darauf gerieten die Trauben jedoch in doppelte Unterzahl und mussten prompt noch das 7:1 zulassen, was gleichbedeutend mit dem Schlussresultat war.

Spielbericht SIHF

 

Nächstes Spiel: 11.11.18, 17.45, GCK Lions - SC Weinfelden

 

 

Junioren Top

EHC Illnau-Effretikon - SC Weinfelden 11:0 (4:0, 4:0, 3:0)

Im ersten Saisonspiel siegten die Weinfelder gegen Illnau-Effretikon noch etwas überraschend mit 4:3 nach Penalty, weshalb die Zürcher gegen die Thurgauer wohl noch eine Rechnung offen hatten. Die Gastgeber legten dann auch gleich los wie die Feuerwehr und lagen nach 10 Minuten bereits mit 3:0 in Führung und in der 20. Minute gelang ihnen gar noch das 4:0. Auch in der Folge hatten die Trauben dem EHC Illnau-Effretikon nichts entgegenzusetzen und auch das Mitteldrittel ging mit 4:0 verloren. Damit war das Spiel natürlich längst entschieden, doch die Zürcher hatten noch nicht genug und erhöhten im Schlussdrittel mit drei weiteren Treffern auf 11:0.

Spielbericht SIHF

 

Nächstes Spiel: 04.11.18, 17.00, SC Weinfelden - CDH Engiadina

 

 

Fotos vom Bambi-Turnier von Fam. Horat und vom Moskito-Spiel von Evi Bünter:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0