Resultate aus dem Nachwuchs!

Moskito B

SC Weinfelden - EHC Frauenfeld 1:8 (1:2, 0:4, 0:2)

Unsere Mosi B empfingen in ihrem zweiten Meisterschaftsspiel am Sonntagnachmittag den EHC Frauenfeld. Bereits früh konnten die Jungtrauben dabei in Führung gehen, doch danach mussten sie gegen die stärkeren Kantonshauptstädter etwas unten durch. Vor allem im Mitteldrittel zeigten sie zuwenig Widerstand und mussten gleich vier Gegentreffer hinnehmen. Am Ende gab es eine klare 1:8 Niederlage.

Spielbericht SIHF

Nächstes Moskito-Spiel: 20.10.18, 17.00 h, EHC Kloten - SC Weinfelden

 

Mini A

SC Weinfelden - EHC Winterthur 2:9 (0:4, 1:2, 1:3)

In ihrem bereits dritten Meisterschaftsspiel durften die SCW-Minis am Samstagmittag zum ersten Mal zu Hause antreten und trafen dabei auf den EHC Winterthur. Das vorgängige Penaltyschiessen konnten die Jungtrauben noch mit 2:1 für sich entscheiden, doch dann zeigten die Gäste mit vier Toren im ersten Drittel deutlich, dass es für das kleine Weinfelder Team ein weiteres, schwieriges Spiel werden würde. Doch die Jungtrauben gaben nie auf und kämpften weiterhin um jede Scheibe. Im Mitteldrittel kamen die Weinfelder dann Dank ein paar Umstellungen besser ins Spiel und so kamen sie in der 26. Minute im Powerplay zu ihrem ersten Treffer. Zwar mussten auch nochmals zwei Gegentore hingenommen werden, trotzdem endete das Mitteldrittel nur knapp mit 1:2 für die Gäste. Fast identisch verlief dann auch das Schlussdrittel. Die Jungtrauben kämpften und gaben nie auf. Lange stand es in den letzten 20 Minuten nur wieder lediglich 1:2 für die Gäste und erst 23 Sekunden vor Schluss trafen die Winterthurer kurz nach Ablauf einer Weinfelder Strafe ein drittes Mal zum Schlussresultat von 2:9.

Spielbericht SIHF

Nächstes Mini-Spiel: 20.10.18, 10.30 h, EHC Wetzikon - SC Weinfelden

 

Novizen A

SC Weinfelden - Glarner EC 0:21 (0:6, 0:9, 0:6)

Bei den Weinfelder Novizen stand zum Meisterschaftsstart an diesem Wochenende gleich eine Doppelrunde an. Zuerst war am Samstagnachmittag der Glarner EC in der Gütti zu Gast. Die Trauben zogen dabei einen rabenschwarzen Tag ein. In keiner Phase des Spiels waren sie dem Gegner weder körperlich noch spielerisch ebenbürtig und so lagen die Weinfelder zur ersten Pause bereits ziemlich hoffnungslos mit 0:6 in Rücklage. Im Mitteldrittel kam es noch schlimmer und die Glarner erhöhten auf 0:15. Die Trauben kämpften jedoch weiterhin um jede Scheibe und es war bewundernswert, wie sie auch bei diesem Spielstand sich immer wieder aufrafften und alles gaben. Doch die Gäste hatten noch immer kein Erbarmen und skorten gnadenlos weiter. Am Ende gab es für die bedauernswerten Weinfelder Novizen eine 0:21 Kanterniederlage.

Spielbericht SIHF

 

Novizen A

HC Prättigau-Herrschaft - SC Weinfelden 7:0 (2:0, 0:0, 5:0)

Im zweiten Spiel ging es am Sonntagmittag nach Grüsch. Im Gegensatz zum Samstag-Spiel hielten die Weinfelder gegen Prättigau lange Zeit sehr gut mit, auch weil sie mit etwas mehr Spielern als am Samstag antreten konnten. Den Bündnern gelangen zwar im ersten Drittel zwei Tore, doch das Mitteldrittel endete unentschieden 0:0. Unter anderem konnten dabei auch fünf kleine Strafen schadlos überstanden werden. Als jedoch in der 42. Minute der dritte Gegentreffer erfolgte, war die Luft dann doch etwas drausen und es folgten nochmals vier Tore zum letztendlich etwas zu hohen Schlussresultat von 7:0.

Spielbericht SIHF

Nächstes Novizen-Spiel: 21.10.18, 08.15 h, HC Eisbären - SC Weinfelden

 

 

Fotos vom Moskito-Spiel von Evi Bünter:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0