Ladies D starten mit Sieg in die Meisterschaft

Neue Liga, neue Saison, neues Glück. Unter diesem Motto starteten die D-Ladies des SC Weinfelden am Sonntag in die neue Spielzeit. Zum Auftakt gastierten die Traubenfrauen bei den Ladies Lakers aus Rapperswil.


Die Weinfelderinnen starteten druckvoll und engagiert in die Partie. Sofort wurde das Tor der Rosenstädterinnen unter Beschuss genommen. In der zweiten Spielminute war es dann Susan Jindra, welche das Zuspiel von Tanja Zehnder sehenswert in die rechte obere Torecke versenkte. In der Folge spielten die Weinfelderinnen weiter druckvoll auf. Trotzdem gelang der Heimmannschaft durch Cornelia Steffen in der vierten Spielminute der etwas überraschende Ausgleichstreffer. Doch davon liessen sich die Gäste aus dem Thurgau nicht versunsichern. Just in ihrer ersten Unterzahl gelang Isabelle Hugentobler auf Zuespiel von Tanja Zehnder und Jana Seiler der Shorthander zur neuerlichen Führung für die SCW Ladies. Diese Führung konnte leider nicht mit in die Pause genommen werden, da Nadine Steiner für die Lakers in der dreizehnten Minute wiederum den Ausgleich markieren konnte.

Kurz nach Beginn des zweiten Drittels sahen sich die Weinfelderinnen wiederum mit einer Unterzahlsituation konfrontiert. Jedoch vermochten die Rapperswilerinnen diese nicht zu nutzen. Im Gegenteil, erneut traff Isabelle Hugentobler auf Zuspiel von Tanja Zehnder zur erneuten Führung für die Gäste. Doch auch auf dieses Tor hatten die Hausherrinnen eine Antwort. In der 35. Minute war es Anja Rieder, welche die Partie zum dritten Mal ausgleichen konnte. Kurz vor der zweiten Pause gelang Tanja Zehnder auf Zuspiel von Isabelle Hugentobler der wichtige Führungstreffer zum 3:4 für die Weinfelderinnen.

Mit diesem Schwung starteten die Gäste in das letzte Drittel. Von Beginn an wurde das entscheidende fünfte Tor angestrebt. Phasenweise setzten sich die Ladies aus Weinfelden im gegnerischen Drittel richtiggehend fest und deckten die Torhüterin des Heimteams mit Abschlüssen ein. Doch es dauerte bis in die 53. Minute, ehe erneut Tanja Zehnder die Scheibe ins Netz der Lakers befördern konnte. Diese Führung liessen sich die Weinfelderinnen nicht mehr nehmen und siegten am Ende verdient mit 3:5 über die tapfer kämpfenden Rapperswilerinnen.

Die SCW-Ladies D möchten sich herzlich für die Unterstützung der mitgereisten Fans bedanken. Besonderer Dank gilt auch Ralph Zieler, welcher den ersten Sieg der neuen Saison in Bildern festhielt.

Das nächste Spiel bestreiten die Weinfelderinnen in der heimischen Güttingersreuti am Samstag, 20.10.2018 um 15.30 Uhr gegen die Ladies aus Celerina. (jp)

Rapperswil-Jona Ladies Lakers  - SC Weinfelden Ladies 3:5 (2:2, 1:2, 0:1)
St.Galler Kantonalbank Arena
Tore: 2. Jindra (Zehnder) 0:1, 4. Steffen (Rieder, Pagani) 1:1, 8. Hugentobler (Zehnder, Seiler Ausschluss Staub!) 1:2, 13. Steiner (Pagani, Bischof) 2:2, 25. Hugentobler (Zehnder Ausschluss Staub!) 2:3, 35. Rieder (Steiner) 3:3, 40. Zehnder (Hugentobler) 3:4, 53. Zehnder (Hugentobler) 3:5
Strafen: 3mal 2 Min. gegen Rapperswil, 7mal 2 Min. gegen Weinfelden
Weinfelden: Dünnenberger; Jindra, Ruh, Seiler, Kistner, Hugentobler, Zehnder, Neuweiler, Rüegg, König, Müller, Thipkrathok, Staub, Präger

 

 

Spielbericht SIHF

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0