SCW Ladies D starten mit neuem Trainer in die Saison

Das 2. Ladiesteam des SC Weinfelden hat mit Janick Pauli einen neuen Headcoach für die Saison 18/19 gefunden.

 

Der 26-jährige Oberaargauer stand bereits vergangene Saison zusammen mit Otmar Thöni an der Bande und hat das Team betreut. Weil seine Arbeit so gut war und die Ladies sich mit ihm wohl fühlten, wurde Pauli für die neue Saison angefragt, das Traineramt zu übernehmen.

 

Janick Pauli genoss als kleiner Junge die Hockeyschule des SC Langenthal und konnte im Anschluss daran in der damaligen Regionalauswahl Aarau mitspielen. Leider musste er bereits vor dem Eintritt in die Oberstufe die Schlittschuhe an den Nagel hängen. Seine Liebe zum Eishockey ist jedoch geblieben. Pauli ist ein SCL-Fan mit Herz, Leib und Seele und hat nicht weniger als vier Jahre im Vorstand einer der vielen SCL-Fanclubs intensiv mitgearbeitet. Im Oktober 2016 zog er in der Thurgau und zusammen mit seiner Partnerin wohnt Pauli seither in Müllheim. Sein tägliches Brot verdient sich Janick Pauli im Detailhandel und in der Freizeit geniesst er Ausflüge und Kurztrips in verschiedene Städte, wo er Sportanlässe und nicht minder gerne Shopping-Outlets besucht. Als eine seiner Lieblingsdestinationen für erholsame Ferien hat sich Cuba entpuppt. In Varadero geniesst er jeweils im Frühsommer seine Auszeit mit der Partnerin.

 

Mit Janick Pauli starteten die D-Ladies am 30. April 2018 ins Sommertraining und sie freuen sich auf eine spannende Saison mit neuen und alten Gegnerinnen in der Gruppe 1 der SWHL D. Im September werden sich die D-Ladies in Arosa im Trainingsweekend den letzten Schliff für den Meisterschaftsstart holen. Und bis dahin wird in der Gütti, der Turnhalle und auf den Inline-Skates mächtig gearbeitet und geschwitzt. (jkg)