Ladies A sichern sich den Ligaerhalt!

Brandis Juniors - SC Weinfelden 1:6 (0:2, 1:2, 0:2)

Am Samstagabend starteten die SCW Ladies in die Ligaqualifikation gegen den SWHL B Vertreter Brandis Juniors. Die Weinfelderinnen konnten bereits nach eineinhalb Minuten durch ein Tor von Stefanie Wetli in Führung gehen. Die Thurgauerinnen waren auch in der Folge den Gegnerinnen technisch und vor allem auch im Speed überlegen, doch vorerst wurden die vielen Torchancen nicht ausgenutzt. Erst in der 15. Minute erzielte Carmen Ruh endlich das 0:2 für die Traubenfrauen. Im Mitteldrittel gelang dann schon früh mit einem Doppelschlag durch Isa Hugentobler und Sara Confidenti der Ausbau der Führung auf 0:4. Danach brachen unnötige Strafen etwas den Rhythmus, zudem wurde beim eigenen Powerplay viel zu wenig Druck aufs gegnerische Tor erzeugt. Eine Unachtsamkeit ermöglichte den Brandis Ladies dann in der 34. Minute sogar noch ihren ersten Treffer. Auch im Schlussdrittel waren die Weinfelder Ladies spielbestimmend, doch oft zu wenig effizient und so konnten sie viele Topchancen nicht in Tore ummünzen. Lediglich in der 45. Minute erneut durch Sara Confidenti und in der 47. Minute in Überzahl spielend durch Rahel Michielin konnte das Skore zum absolut verdienten Sieg doch noch erhöht werden.

Spielbericht SIHF

 

 

SC Weinfelden - Brandis Juniors 6:0 (3:0, 2:0, 1:0)

In der zweiten Begegnung am Sonntagabend starteten die SCW Ladies wie der Blitz und gingen durch Sara Confidenti bereits nach 13 Sekunden in Führung. Wie in der ersten Partie übernahmen die Thurgauerinnen von Beginn an das Spieldiktat und die Gegnerinnen konnten mit dem hohen Tempo der Weinfelderinnen nicht mithalten. In Überzahl spielend doppelte Sara Confidenti in der 5. Minute nach und nur sieben (!) Sekunden später hiess es bereits 3:0 nach einem Treffer von Niki Farkas. In der Folge gab es auf beiden Seiten einige Strafen, doch kein Team konnte davon profitieren. Nach der ersten Pause traf erneut Sara Confidenti, welche mit ihrem persönlichen dritten Treffer die Weinfelderinnen in der 24. Minute mit 4:0 in Führung brachte. Danach fassten die Gastgeberinnen einmal mehr zu viele Strafen, konnten diese jedoch alle schadlos überstehen. Bei numerischem Gleichstand gelang Niki Farkas dann aber in der 39. Minute doch noch das auch in dieser höhe absolut verdiente 5:0. Das Spiel war damit natürlich gelaufen und im dritten Drittel gab es kaum mehr nennenswerte Szenen. Den Schlusspunkt setzte dann Isa Hugentobler, welche ein paar Sekunden vor der Schlusssirene noch auf 6:0 erhöhte.

Spielbericht SIHF

 

Damit sichern sich die Weinfelderinnen in der Best-of three-Serie mit zwei Siegen bereits in den ersten beiden Spielen letztendllich souverän den Ligaerhalt. HERZLICHE GRATULATION!

 

 

(Fotos: Karin Reinert)