Forfait-Niederlage für die SCW Ladies!

Was befürchtet werden musste, ist leider eingetroffen. Gemäss heutigem Verbandsentscheid wird das letzte Playout-Spiel der A-Ladies vom vergangenen Sonntagabend definitiv mit einer 0:5-Forfait-Niederlage gewertet.

Das Spiel konnte infolge der Swiss League Playoff-Partie des HC Thurgau gegen den EHC Olten, welche neben diversen Zeitverzögerungen auch noch in die Verlängerung ging, nicht pünktlich angepfiffen werden, resp. auch nicht gemäss Reglement innert 30 Minuten nach offiziellem Spielbeginn. Somit stellte der Coach der Neuchâtel Hockey Academy den Antrag, dass das Spiel zu Lasten der SCW Ladies forfait gewertet werden soll. Diesem Antrag wurde vom Verband nun im Sinne des Spielreglements stattgegeben.

 

Auch wenn die Spielerinnen und der Staff sehr enttäuscht über diesen Entscheid sind und die Partie lieber sportlich ausgetragen hätten, heisst es jetzt, den Fokus nach vorne zu legen. Diese unglückliche Niederlage ist sofort abzuhaken und die Mannschaft muss sich mit der ganzen Energie auf die kommenden Spiele konzentrieren.

 

Das nächste Spiel in der “Best-of-Five-Serie“ findet am kommenden Samstag um 17.00 h in Neuchâtel und das allfällige vierte Spiel am Sonntag um 19.15 h in Weinfelden statt.