Weinfelden kämpft weiter um den Ligaerhalt!

Den ersten Matchpuck im Kampf um den Klassenerhalt haben die Uzwiler am letzten Samstag vergeben. Nun wollen die Weinfelder am Mittwochabend im vierten Playout-Spiel die Hawks mit einem weiteren Erfolg zum Showdown am nächsten Samstag zwingen!

Egal ob in der Regular Season oder den Playouts. Sämtliche Spiele zwischen dem EHC Uzwil und dem SC Weinfelden waren bisher extrem eng und hätten jeweils bis kurz vor der Schlusssirene auf die eine oder andere Seite kippen können. Lediglich die letzte Partie vom vergangenen Samstag wurde von den Trauben vor allem dank einem starken Mitteldrittel etwas deutlicher und mit einer zwischenzeitlichen 5:1 Führung mehrheitlich dominiert. Diese Partie hat erneut aufgezeigt, dass in dieser Serie alles möglich ist und am Ende vielleicht auch der Faktor Glück entscheidend sein kann.

Der Vorteil im vierten Abstiegsspiel liegt dank der 2:1 Führung in der Serie zwar beim EHC Uzwil, welcher den Sack nun definitiv zumachen und endlich in die Ferien fahren möchte. Die Trauben werden jedoch alles daran setzen, den Plan der Hawks erneut zu durchkreuzen. Mit einer konzentrierten und geschlossenen Mannschaftsleistung sowie der Bereitschaft, auch dorthin zu gehen, wo es weh tut, haben es die Weinfelder selber in der Hand, sich gegen den drohenden Abstieg erfolgreich zu wehren und damit eben auch das notwendige Quäntchen Glück auf ihre Seite zu zwingen!

Einmal mehr ist in der Gütti für Spannung gesorgt. Die Weinfelder sind definitiv noch nicht in Ferienstimmung und hoffen in diesem kapitalen Spiel erneut auch auf die Unterstützung der heimischen Zuschauer mit einem lauten HOPP SCW! (kr)

 

Puckspender: Elektro Fuhrer, Leimbach