Knappe Niederlage der 2. Mannschaft gegen Rheintal

SC Weinfelden - SC Rheintal 1:3 (0:0, 1:2, 0:1)

Nachdem das Hinspiel noch klar mit 5:3 an die Rheintaler ging, hielten die Weinfelder im Rückspiel lange Zeit hervorragend mit den drittplatzierten St. Gallern mit. Im ersten Drittel lieferten sich die beiden Teams einen offenen Schlagabtausch mit einigen guten Torchancen auf beiden Seiten, doch vorerst liessen sich die beiden Torhüter nicht bezwingen. Nach dem ersten Pausentee dauerte es dann aber lediglich 48 Sekunden, bis Rheintal den Führungstreffer erzielte und dies sogar in Unterzahl. Doch die Trauben gaben nicht auf und suchten vehement den Ausgleich. In der 28. Minute wurden die Bemühungen schlussendlich belohnt, als Schmid auf Zuspiel von Dincau zum 1:1 einnetzen konnte. In den folgenden zehn Minuten ging das Spiel hin und her und erst drei Minuten vor der zweiten Pause gelang den stärker werdenden Rheintalern der erneute Führungstreffer. Auch im Schlussdrittel wurde auf beiden Seiten hart gekämpft, jedoch mit dem glücklicheren Ende für die Gäste. In der 49. Minute brachte Walch mit seinem zweiten persönlichen Treffer die Rheintaler vorentscheidend mit 3:1 in Front. Darauf fanden die Weinfelder keine Antwort mehr und mussten den Sieg trotz guter Leistung den Gästen überlassen.

Spielbericht SIHF

(Fotos: Karin Reinert)