Ladies A verlieren letztes Spiel in der Masterround

SC Reinach - SC Weinfelden 3:0 (1:0, 2:0, 0:0)

Das Spiel gegen die Ladies vom SC Reinach begann ausgeglichen und die Weinfelderinnen konnten Druck auf das gegnerische Tor machen. In der 13. Minute nahmen die Thurgauerinnen eine Strafe, doch erst als die Strafe bereits abgelaufen war, konnte das Team aus Reinach seinen ersten Treffer erzielen. In der 18. Minute hatten die Traubenfrauen die Chance in doppelter Überzahl auszugleichen. Doch durch die fehlende Effizienz gelang ihnen das nicht. Kurz vor der Pause musste zum zweiten Mal eine Thurgauerin auf die Strafbank und  dies wurde kurz nach Wiederanpfiff ins Mitteldrittel von Reinach ausgenutzt. Danach gab es auf beiden Seiten nacheinander eine Strafe, doch diesmal konnte keine Mannschaft im Powerplay reüssieren. In der 30. Minute sass einmal mehr eine Weinfelderin auf der Strafbank. Reinach spielte ein starkes Powerplay und konnte sein Skore auf 3:0 erhöhen. Im letzten Drittel hatten die Trauben dreimal die Chance in Überzahl zu agieren, doch wieder fehlte die nötige Effizienz zum Erfolg. (ns)

Spielbericht SIHF