Resultate aus dem Nachwuchs!

Moskito A

EHC Urdorf - SC Weinfelden 7:4 (4:0, 1:3, 2:1)

Zum Jahresabschluss mussten die SCW-Moskitos auswärts gegen den zweitplatzierten EHC Urdorf antreten. Der Start misslang den Jungtrauben völlig und so lagen sie nach elf Minuten bereits 4:0 in Rücklage. Im Mitteldrittel fanden die Weinfelder dann besser ins Spiel. Obwohl sie vorerst in der 22. Minute den fünften Gegentreffer hinnehmen mussten, gelang ihnen dank kämpferischem Einsatz in der 28. Minute endlich das erste Tor. Nach einem anschliessenden Torhüterwechsel auf der Gegenseite, doppelten die Jungtrauben sechs Minuten später nach. Als die Urdorfer kurz darauf eine kleine Strafe fassten, nutzten die Weinfelder auch diese Chance und verkürzten in der 39. Minute auf 5:3, womit das Mitteldrittel von den Jungtrauben mit 3:1 gewonnen werden konnte. Danach übernahmen jedoch wieder die Zürcher das Spieldiktat und konnten im Schlussdrittel auf 7:3 erhöhen, ehe den Weinfeldern in der 58. Minute noch der vierte Treffer zum Schlussresultat von 7:4 gelang.

Spielbericht SIHF

 

Nächstes Spiel: 03.01.18, 16.45 h, SC Weinfelden - EHC Schaffhausen

 

 

Junioren A

EHC Urdorf - SC Weinfelden 2:3 (1:1, 0:1, 1:0, 0:1) n.P.

Im Anschluss an das Moskito-Spiel trafen die SCW-Junioren ebenfalls auf den EHC Urdorf, welchen man vor neun Tagen knapp mit 5:4 bezwingen konnte. Erneut sollte es ein sehr enges Spiel werden. Die Gastgeber gingen früh in Führung (4.). Danach wogte das Spiel hin und her, doch dann konnten die Trauben zwei Minuten vor der ersten Pause durch Roger Bruni den wichtigen Ausgleichstreffer zum 1:1 erzielen. Im Mitteldrittel musste Weinfelden zuerst drei kleine Strafen überstehen, doch bei numerischem Gleichstand gelang Mike Holzer in der 36. Minute endlich der erstmalige Führungstreffer für Weinfelden und damit ging es auch in die zweite Pause. Nach Wiederanpfiff ins Schlussdrittel glichen die Zürcher in der 45. Minute wieder aus und in der Folge wurde das Spiel immer gehässiger, was schlussendlich eine Strafenflut zur Folge hatte. Am Resultat änderte sich jedoch nichts mehr und so musste das Penaltyschiessen über Sieg oder Niederlage entscheiden. Bereits zum zweiten Mal in dieser Saison waren die Trauben mit 2:1 verwerteten Penaltys am Ende die glücklichen Gewinner und bleiben damit weiterhin ungeschlagen.

Spielbericht SIHF

 

Nächstes Spiel: 04.01.18, 16.30 h, SC Weinfelden - HC Eisbären