Auch im zweiten Spiel im Engadin keine Punkte für die C-Ladies

Gut bestückt und mit toller Stimmung fuhren die C-Ladies am Sonntag ins Engadin nach Celerina. Das Wetter spielte mit und begrüsste die Traubenfrauen nach dem Vereinatunnel sogar mit Sonnenschein.

 

Bevor jedoch die Garderobe eingenommen werden konnte, mussten diverse Utensilien und Schuhwerk von Curlerinnen rausgeräumt werden. Als wäre es sonst nicht schon eng genug... Das Thermometer zeigte -6C° an, so dass das warm-up draussen kurz und effizient abgehalten wurde. Um 17 Uhr folgte das face-off. Das erste Drittel (0:0) lief nicht zur Freude von Coach Thöni. Zu wenig Tempo und zu wenig Körpereinsatz; dies forderte er dringendst für die folgenden vierzig Spielminuten.

 

Im Mitteldrittel lief es besser, aber aus einem dummen Fehler (Pass durch den Slot) folgte das erste Tor für die Gastgeberinnen. Rund vier Minuten später konnten die Weinfelderinnen wieder ausgleichen. Es lag etwas drin. Leider liessen die SCW-Ladies fünf Minuten darauf wieder einen Fehler zu und kassierten prompt das zweite Tor. Das nächste Powerplay konnte nicht zum Ausgleich genutzt werden. Dafür hielten die Traubenfrauen bei den nächsten beiden Unterzahlspielen auch dicht und liessen kein weiteres Tor zu. Es blieben also nochmals zwanzig Minuten, um das Spiel zu drehen.

 

Leider gelang dann aber gar nichts mehr. Auch als 1:50 vor Spielende die SCW-Hüterin einer sechsten Feldspielerin Platz machte und der Druck im Drittel vom Celerina enorm hoch war, gelang der Ausgleich nicht. Im Gegenteil: ein Icing führte dazu, dass wieder im Weinfelder-Drittel angespielt werden musste. Die Traubenfrauen kamen in den verbleibenden 30 Sekunden nicht mehr raus und mussten mit null Punkten die Heimreise antreten.

 

Fazit: Jeder Fehler führte zu einem Tor, wiederum konnte kein Powerplay genutzt und am Tempo und dem Körpereinsatz muss noch vermehrt gearbeitet werden. Das Boxplay jedoch funktionierte einwandfrei und alle vier davon konnten ohne Gegentor abgehakt werden.

Nächsten Samstag, 2. Dezember 2017, reisen die SCW-Ladies in die IWC Arena nach Schaffhausen. Dort startet um 20:15 Uhr das Rückspiel gegen die Wundertüte EHC Schaffhausen. Die Traubenfrauen haben eine Rechnung offen... HOPP SWC LADIES! (jkg)

 

Spielbericht SIHF