Resultate aus dem SCW-Nachwuchs

Bambi

Turnier in Weinfelden

Die SCW-Bambis empfingen am Sonntagmorgen ihre "Gschpänli" vom EHC Frauenfeld, EHC Schaffhausen  und dem SC Rheintal in der heimischen Güttingersreuti. Stolz präsentierten die Kleinsten vom SCW den zahlreichen Zuschauern in allen drei Spielen eine tolle Leistung und man konnte ihre Freude am Spiel spühren, was das Wichtigste überhaupt ist. Macht weiter so Bambis, es  ist eine Freude, euch zuzuschauen!

 

Nächstes Turnier: 14.01.2018, 17.00 h in Frauenfeld

 

 

Piccolo B

Turnier in Romanshorn

Am Samstagmorgen trafen die Piccolo B in Romanshorn auf Frauenfeld, Dornbirn und die Pikes, zudem bekamen die Jungtrauben Verstärkung von drei Kreuzlinger Spielern. Das erste Match gegen die Kids vom EHC Frauenfeld ging leider trotz grosser Motivation und viel Eifer knapp verloren. Danach standen die Weinfelder Dornbirn gegenüber. Die Jungs und Mädels brauchten etwas Zeit, um ins Spiel zu finden, konnten dann aber aufdrehen und die Partie deutlich für sich entscheiden. Zum Abschluss trafen die Weinfelder auf Gastgeber Romanshorn. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem es heiss zu und her ging. Bis zum Schluss blieb es sehr spannend und am Ende konnten die Jungtrauben mit einem Tor Vorsprung gewinnen.

 

Nächstes Turnier: 17.12.2017, 09.45 h in Weinfelden

 

 

Moskito A

EV Dielsdorf-Niederhasli - SC Weinfelden 8:4 (1:1, 1:2, 6:1)

Die Moskito-Trauben mussten bereits am Mittwoch zum Spiel gegen Dielsdorf-Niederhasli antreten. Die um einige Ränge besser platzierten Zürcher taten sich gegen die Weinfelder lange Zeit schwer, oder besser gesagt, die Jungtrauben kämpften zwei Drittel lang hervorragend. Der Start gelang zwar nicht nach Wunsch, mussten sie doch bereits in der 5. Minute einen Gegentreffer hinnehmen. Diesen konnten sie jedoch vier Minuten später wieder ausgleichen, womit das 1. Drittel unentschieden endete. Im Mitteldrittel waren es erneut die Gastgeber, welche früh vorlegten. Die Weinfelder blieben jedoch stets konzentriert und erarbeiteten sich immer wieder gute Torchancen. In der 33. und 34. Minute wurden sie dann endlich belohnt und das gleich mit einem Doppelschlag. Damit gingen die Trauben etwas überraschend aber nicht unverdient mit einer 3:2-Führung in die zweite Pause. Danach bauten die Jungtrauben jedoch etwas ab und mit drei schnellen Treffern zu Beginn des Schlussdrittels rissen die Zürcher die Führung erneut an sich. Nach einem Timeout gelang den Weinfeldern zwar in der 53. Minute nochmals der Anschlusstreffer, doch der EVDN  liess sich den Sieg nicht mehr nehmen und machte mit drei weiteren Treffern alles klar. Nach den beiden guten Startdritteln fiel die Niederlage etwas zu hoch aus, doch die Jungtrauben dürfen über ihre gezeigten Fortschritte in den ersten 40 Minuten stolz sein.

SIHF-Spielbericht

 

Nächstes Spiel: 03.12.17, 08.45 h, SC Weinfelden - GCK Lions

 

 

Mini A

SC Weinfelden - EHC Arosa 2:10 (0:6, 0:1, 2:3)

Die Minis trafen am Sonntagmittag auf die zwei Ränge besser platzierten Kollegen des EHC Arosa. Nachdem es im Hinspiel anfangs Saison eine Kanterniederlage abgesetzt hatte, war man gespannt, ob die Minis ihre seit dem Saisonstart gemachten Fortschritte auch gegen Arosa präsentieren können. Doch dann wurden die Jungtrauben im 1. Drittel von ihrem Gegner total überrollt und lagen nach 20 Minuten mit 6:0 in Rücklage. Die ersten fünf Tore erzielte der EHC Arosa dabei in Überzahl! Im Mittedrittel fingen sich die Weinfelder etwas und vor allem kassierten sie keine einzige Strafe. Als Resultat wurde das Drittel nur knapp mit 1:0 verloren. Obwohl die Jungtrauben in den letzten 20 Minuten nochmals drei Gegentreffer hinnehmen mussten, setzten sie alles daran, wenigstens noch den Ehrentreffer zu erzielen. Dies gelang ihnen dann sogar zweifach und zwar in der 55. und 60. Minute und somit konnte wenigstens noch etwas Resultatkosmetik betrieben werden.

SIHF-Spielbericht

 

Einen Nachtrag gibt es bei den Minis noch zum Spiel vom 11.11.2017 auswärts gegen den SC Rheintal zu vermelden. Infolge eines vom SC Rheintal unrechtmässig eingesetzten Spielers hat der Verband dieses Spiel neu als 0:5 Forfait-Sieg für den SC Weinfelden gewertet.

 

Nächstes Spiel: 29.11.17, 16.45 h, EHC Wallisellen - SC Weinfelden

 

 

Novizen A

SC Weinfelden - EHC Chur 0:9 (0:4, 0:3, 0:2)

Der EHC Chur ist der unangefochtene Tabellenführer der Ost-Gruppe 1. Mit sieben Siegen aus ebenso vielen Spielen führen die Bündner die Tabelle souverän an. Chur startete dann auch wie erwartet druckvoll gegen die Weinfelder. Diese wehrten sich mit Händen und Füssen, doch gegen die Klasse der Bündner hatten sie keine Chance, und so stand es nach dem 1. Drittel bereits 0:4. Im gleichen Stile ging es im 2. Drittel weiter. Die Churer schnürten die Jungtrauben regelrecht im Drittel ein und nur selten gab es Entlastung. Angeführt vom Topscorer Yannick Capaul erzielten die Bündner drei weitere Tore. Mit dem Vorsatz, wenigstens den Ehrentreffer zu erzielen, spielten die Weinfelder zu Beginn des letzten Drittels mutiger nach vorne und erspielten sich einige gute Chancen, welche leider nicht genutzt werden konnten. Die Churer agierten kaltblütiger vor dem Tor und erzielten nochmals zwei Tore zum Endstand von 0:9. Trotz grossem Kampfgeist setzte es letztlich eine deutliche Niederlage für die Weinfelder ab.

 

SIHF-Spielbericht

 

Nächstes Spiel: 02.12.17, 17.30 h, EHC Illnau-Effretikon - SC Weinfelden

 

 

Fotos vom Bambi-Turnier in Weinfelden (Sarah Horath)

Fotos vom Piccolo-Turnier in Romanshorn (Evi Bünter)