Ladies C mit hartem Kampf bei Nässe, Wind und Kälte

Die C-Ladies mussten am Sonntagabend in Rapperswil-Jona auf dem Lido Aussenfeld antreten. Die Wetterverhältnisse waren sehr ungemütlich. Der Regen verzog sich zwar nach dem ersten Drittel, der Wind jedoch blieb.

 

Die Weinfelderinnen starten schlecht ins erste Drittel. Es dauerte keine Minute und die Lady Lakers trafen ein erstes Mal. Doch der Kopf wurde nicht hängen gelassen. Beherzt kämpften die SCW-Ladies und liessen die Rapperswilerinnen nur schwer ihr eigenes Spiel aufziehen. Leider resultierte aus zwei weiteren Fehlern das Drittelsresultat von 3:0.

 

Coach Thöni war zufrieden und munterte sein Team auf, weiter zu kämpfen, zu laufen und die Rapperswilerinnen früh in der neutralen Zone abzuholen. Alle wussten, dass die Lady Lakers gut laufen und auch gezielt schiessen können. Im Mitteldrittel gab es mehr Strafen - zum Teil an den Haaren herbeigezogen (oder besser gesagt: Schnäuzchen...). Aber die Weinfelderinnen hielten stand und wehrten sich sogar in doppelter Unterzahl erfolgreich. Auch wenn es noch zwei Gegentore gab, das erste Tor der SCW-Ladies war Erlösung pur! Die Shutout Serie der Ex-SCW-Torhüterin konnte endlich unterbrochen werden. So hiess es nach 40 Spielminuten 5:1.

 

Für das letzte Drittel war Coach Thöni gezwungen, die Linien umzustellen. Es lief lange gut und die Weinfelderinnen konnten ordentlich Druck aufsetzen in der gegnerischen Zone. Leider entstanden darauf wieder zwei dumme Fehler und die Lady Lakers konnten auf 7:1 erhöhen. Kurz vor Schluss gelang dann noch das zweite und leider auch letzte Tor für die SCW-Ladies.

 

Klar, verlieren tut weh und null Punkte bleiben nun einmal null Punkte. Aber auf die Leistung können die Traubenfrauen stolz sein. Die Lady Lakers spielen "in einer anderen Liga", das leckt keine Geiss weg. Die SCW-Ladies müssen sich mit ebenbürtigen Gegnerinnen messen und dort beweisen, zu was sie fähig sind. Das haben sie ja in Scuol eindrucksvoll bewiesen. (jkg)

Am Samstag, 18. November 2017 empfangen die C-Ladies zuhause in der Gütti die Frauen aus der Heid. Anpfiff zum Spiel SC Weinfelden gegen EHC Lenzerheide-Valbella ist um 19:45 Uhr. HOPP SCW LADIES!!!

 

Spielbericht SIHF