Schweizer Cup 18/19: 2. Mannschaft eine Runde weiter

Das 4. Liga Team bestritt am letzten Wochenende ihren Cup-Auftakt gegen den 3.-Ligisten EHC Engelberg-Titlis. Als Unterklassiger genossen die Trauben Heimrecht. Die Gastgeber starteten perfekt in die Partie und lagen nach dem 1. Drittel bereits 3:0 in Front. Danach aber wurde Engelberg immer stärker und schaffte im Mitteldrittel den Ausgleich. Und es kam noch schlimmer für die Weinfelder. In der 44. und 49. Minute gelangen den Gästen zwei weitere Treffer. Doch Weinfelden gab das Spiel nicht verloren und kämpfte sich erfolgreich zurück, wobei sich der Gegner mit Strafen das Leben selber schwer machte. So konnte Weinfelden bis zur 52. Minute das Spiel mit zwei Powerplay-Toren wieder ausgleichen und in der hochspannenden Schlussphase, als erneut ein gegnerischer Spieler auf der Strafbank sass, gelang Michael Märki das siegbringende sechste Tor.

 

Damit ist die 2. Mannschaft im Cup eine Runde weiter und trifft am Mittwoch, 08. November um 20.00 Uhr in der Güttingersreuti auf den EHC Bülach, der diese Saison in der neu gegründeten MySports League spielt.

 

Auch der Gegner der 1. Mannschaft, welche in der nächsten Cup-Runde ebenfalls ins Geschehen eingreift, ist bekannt. Es kommt zu einem Kantonsderby gegen die 2. Mannschaft des EHC Kreuzlingen-Konstanz, welche zuvor den HC Limmatal Wings gleich mit 11:3 vom Eis gefegt hatte. Diese Partie findet am Samstag, 11. November um 19.30 h in der Bodenseearena in Kreuzlingen statt.

 

08.11.2017, 20.00 h: SC Weinfelden (4. Liga) - EHC Bülach (MySportsLeague)

11.11.2017, 19.30 h: EHC Kreuzlingen-Konstanz (4. Liga) - SC Weinfelden (1. Liga)