Resultate aus dem SCW-Nachwuchs

Moskito A
SC Weinfelden – EHC Frauenfeld 3:11 (0:4, 1:3, 12:4)

Am Sonntag hiess es endlich auch Meistersschaftsstart für das Moskito-Team und mit Frauenfeld als Gegner kam es gleich zu einem Derby. Das junge SCW-Team musste in diesem Spiel jedoch etwas Lehrgeld bezahlen und lagen nach 20 Minuten mit 4:0 in Rückstand. Danach kamen die Jungtrauben etwas besser ins Spiel. So gelang ihnen im Mitteldrittel der erste Treffer und im Schlussdrittel folgten zwei weitere. Trotzdem siegten am Ende die Frauenfelder  hoch mit 3:11.

SIHF-Spielbericht: SCW-EHCF

Nächstes Spiel: 21.10.17, 14.30 h, EHC Illnau-Effretikon – SC Weinfelden

 

Mini A
HC Prättigau Herrschaft – SC Weinfelden 21:1 (5:0, 6:0, 10:1)

Die SCW-Minis traten am Samstag die Reise nach Grüsch an, und trafen dort auf den erwartet starken HC Prättigau-Herrschaft. Die Bündner starteten mit Vollgas und deckten die Weinfelder-Hüterin gleich von Anfang an mit zahlreichen Schüssen ein. Bereits nach dem ersten Drittel hiess das Verdikt dann auch 5:0 für die Gastgeber. In diesem Stil ging es weiter bis zum Schluss und die junge Weinfelder-Truppe konnte einem dabei schon etwas leid tun. Sie waren zwar bemüht, doch gegen das Anstürmen von Prättigau-Herrschaft hatten die Jungtrauben schlicht keine Chance. So mussten sie die Rückreise am Ende erneut mit einer hohen Niederlage im Gepäck antreten.

SIHF-Spielbericht: HCPH-SCW

Nächstes Spiel: 22.10.17, 14.15 h, SC Weinfelden – EHC St. Moritz

 

Novizen A
SC Weinfelden – EHC Illnau-Effretikon 5:4 (1:2, 2:2, 1:0, 1:0) n.P.

Endlich können die Novizen über den ersten Sieg jubeln. Dabei zeigten sie am Samstagabend eine tolle Moral, als sie einen 1:4-Rückstand ab Spielmitte noch aufholen konnten. Das Spiel begann eigentlich gut für die Trauben, gingen diese doch in der 4. Minute durch einen Shorthander von Nico Mösli in Führung. Danach aber liessen sie die Zürcher zu sehr gewähren und diese schossen sich zwischen der 17. und 29. Minute mit vier Treffern komfortabel in Führung. Weinfelden gab jedoch nicht auf und kämpfte sich zurück ins Spiel. Zuerst traf Finn Fankhauser in der 33. Minute im Powerplay und noch vor der zweiten Pause gelang Slavomir Kic der verdiente Anschlusstreffer. Dieser war es dann auch, dem im Schlussdrittel der zweite Shorthander für Weinfelden gelang. EIE konnte nicht mehr darauf reagieren und so musste das Shootout über den Sieg entscheiden. Dabei zeigten die Trauben die besseren Nerven und brachten damit die ersten beiden Punkte ins Trockene.

SIHF-Spielbericht: SCW-EIE

Nächstes Spiel: 22.10.17, 11.00 h, GCK Lions – SC Weinfelden

 

Die übrigen SCW-Nachwuchsteams starten wie folgt in die Meisterschaft:

Bambi: 29.10.17, 11.00 h, Turnier in Frauenfeld
Bini: 22.10.17, 12.00 h, Turnier in Uzwil
Piccolo A: 28.10.17, 14.00 h, Turnier in Kreuzlingen
Piccolo B: 28.10.17, 17.00 h, Turnier in Frauenfeld
Junioren A: 22.10.17, 17.15 h, SC Rheintal – SC Weinfelden

Junioren A: 22.10.17, 17.15 h, SC Rheintal - SC Weinfelden