Letztes Testspiel der C-Ladies vor Meisterschaftsbeginn

jkg. Am Sonntag, 1. Oktober 2017 spielten die Weinfelderinnen ein zweites und letztes Mal vor dem Start der Ernstkämpfe gegen die Frauen aus Schaffhausen. Die Stimmung war aufgeräumt, wenn auch aus WEGA-technischen Gründen ein wenig Müdigkeit zu spüren war.

 

Beide Teams traten mit je 13 Spielerinnen und je einer Torhüterin an. Auch wenn die beiden Teams ein freundschaftliches Einvernehmen haben, im Spiel werden keine Geschenke verteilt. Dies zeigten die Weinfelderinnen auch gleich zu Beginn des Spiels deutlich, als bereits in der frühen zweiten Minute das 1:0 erzielt werden konnte. Es war jedoch auch klar zu sehen, dass einige Rädchen im Team der SCW Ladies noch nicht so optimal ineinandergreifen, und vor allem vor dem gegnerischen Tor noch zu wenig gearbeitet wird. Mit einem 4:0 Vorsprung ging es in die erste Pause. Coach Thöni verlangte mehr Geschwindigkeit und konsequentere Arbeit vor dem Tor. Es funktionierte dann schon besser im zweiten Drittel und die Traubenfrauen konnten insgesamt weitere 5 Tore erzielen, zwei davon in Unterzahl. Nach der kurzen Pause dauerte es dann doch fast fünf Minuten, bis zum zehnten aber auch letzten Mal eingenetzt werden konnte. Die Druckphasen vor dem Tor der Schaffhauserinnen konnten nicht mehr effizient genutzt werden, genau so wenig wie das Überzahlspiel. Die WEGA-Müdigkeit nahm Überhand…

 

Am Samstag, 7. Oktober 2017 starten die C-Ladies in die Meisterschaft. Um 20:30 h wird in der Gütti das Spiel gegen den EHC Schaffhausen angepfiffen. HOPP SCW LADIES!